Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

04. März 2013 | 19.30 Uhr in Cham

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung -
Notwendige Vorsorge für das Unternehmen und privat

Stellen Sie sich vor, Sie fallen als Unternehmer und Entscheidungsträger überraschend zeitweise aus, wie z. B. durch einen Unfall, der einen längeren Krankenhaus- und Rehaaufenthalt nach sich zieht. Sind Sie sicher, für diesen Fall ausreichend vorgesorgt zu haben? Wird Ihr Unternehmen kompetent weitergeführt? Von wem? Ist Ihre Familie ausreichend versorgt? Oder profitieren vielleicht die falschen Personen? Sorgen Sie bereits heute für den „Fall des Falles" morgen vor!

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht Elke Kestler informiert in ihrem Vortrag anschaulich und allgemein verständlich, worauf Unternehmer bei der Abfassung ihrer Vorsorgevollmacht im privaten und betrieblichen Bereich achten sollten.

Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstalter: Junge Unternehmer e.V.

Veranstaltungsort: Randsberger Hof, Randsbergerhofstr. 15-19, Cham

Referentin: Elke Kestler, Fachanwältin für Erbrecht

Ich freue mich auf einen Besuch von Ihnen!

Hier erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Vorträgen und das Vortragsverzeichnis zum Download.

Sie sind Bevollmächtigter in Vorsorgedokumenten?

Damit auch Sie für den Ernstfall vorbereitet sind, veröffentliche ich monatlich einen praktischen Tipp für den Bevollmächtigten.

Erbrecht - leicht verständlich?!

Im Erbrecht gibt es vielerlei Begriffe, die im ersten Moment fremd wirken. Die wichtigsten davon erkläre ich hier.