Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

14. November 2012 | 19.30 Uhr in Cham

Wie vererbe ich an mein behindertes Kind?
Damit Ihr Kind immer gut versorgt ist

Dieser Vortrag wendet sich an die Angehörigen von Menschen mit Behinderung. Denn spezielle Lebenssituationen erfordern spezielle rechtliche Regelungen.

Die Eltern eines behinderten Kindes möchten, dass ihr Kind Leistungen vom Sozialleistungsträger beziehen kann und zusätzlich aus dem eigenen Vermögen Zuwendungen erhält, die der Staat respektieren muss ohne darauf zugreifen zu können. Da durch wird die Lebensqualität des behinderten Kindes verbessert.

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht Elke Kestler informiert über mögliche Regelungen der Nachlassplanung wie z. B. einem Behindertentestament, in die selbstverständlich auch die anderen Geschwister einbezogen werden.

Veranstaltungsort: Bildungsstätte St. Gunter, St.-Gunter-Str. 22, Cham

Referentin: Elke Kestler, Fachanwältin für Erbrecht

Ich freue mich auf einen Besuch von Ihnen!

Hier erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Vorträgen und das Vortragsverzeichnis zum Download.

Sie sind Bevollmächtigter in Vorsorgedokumenten?

Damit auch Sie für den Ernstfall vorbereitet sind, veröffentliche ich monatlich einen praktischen Tipp für den Bevollmächtigten.

Erbrecht - leicht verständlich?!

Im Erbrecht gibt es vielerlei Begriffe, die im ersten Moment fremd wirken. Die wichtigsten davon erkläre ich hier.