Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

14. Februar 2012 | 19.00 Uhr in Waldmünchen

Soll ich mein Haus verschenken oder vererben?
Damit Ihr Haus nicht an die Sozialbehörde fällt

 Vortragsreihe: "Strategien zum Schutz des Familienvermögens"

In dem dritten Beitrag der Vortragsreihe "Strategien zum Schutz des Familienvermögens" erklärt Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht Elke Kestler, unter welchen rechtlichen Voraussetzungen Immobilien zu Lebzeiten und im Erbfall übertragen werden können. Sie geht dabei speziell auf die steuerlichen Auswirkungen der Übertragung des selbstgenutzten Eigenheims ein.

Allgemein verständlich informiert die Referentin auch über die rechtlichen Folgen, wenn der Übergeber sich an dem Grundstück eigene Rechte, wie etwa Nießbrauch oder Wohnrecht, vorbehält. Der Zuhörer erfährt zudem, wie staatliche Stellen bei Verarmung des Übergebers Rückgriff auf die übertragene Immobilie nehmen können und wie man dies durch geschickte Gestaltung des Übergabevertrages vermeiden kann.

 Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Waldmünchen

Referentin: Elke Kestler,  Fachanwältin für Erbrecht

 

Ich freue mich auf einen Besuch von Ihnen!

Hier erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Vorträgen und das Vortragsverzeichnis zum Download.

Sie sind Bevollmächtigter in Vorsorgedokumenten?

Damit auch Sie für den Ernstfall vorbereitet sind, veröffentliche ich monatlich einen praktischen Tipp für den Bevollmächtigten.

Erbrecht - leicht verständlich?!

Im Erbrecht gibt es vielerlei Begriffe, die im ersten Moment fremd wirken. Die wichtigsten davon erkläre ich hier.