21. Januar 2020 | 19.00 Uhr in Waldmünchen

Berliner Testament - sinnvoll oder gefährlich?

Eheleute wählen für den gemeinsamen letzten Willen oft das sogenannte "Berliner Testament". Sie setzen sich gegenseitig zum Alleinerben ein und bestimmen auch gleich, wer beim Tod des Überlebenden diesen beerbt.

Anschaulich informiert Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht Elke Kestler über Chancen und Risiken des "Berliner Testaments". Denn oft fehlen wichtige Regelungen oder werden weitreichende Folgen mangels Kenntnis gar nicht berücksichtig. Wie verhält es sich mit dem Pflichtteil der Kinder? Kann der Überlebende das Testament noch ändern? Diese und weitere wichtige Fragen zum "Berliner Testament" beantwortet die Fachanwältin für Erbrecht in ihrem Vortrag, denn diese Art von Testament hat durchaus seine Tücken.

 

 

Veranstalter: VHS Waldmünchen

Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Waldmünchen, Marktplatz 18

Referentin: Elke Kestler, Fachanwältin für Erbrecht
                      

 

Ich freue mich auf einen Besuch von Ihnen!

Hier erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Vorträgen und das Vortragsverzeichnis zum Download.