Mediation - Außergerichtliche Konfliktbewätigung

 

Sie kennen uns als Kanzlei, welche in Erbrechtsangelegenheiten grundsätzlich die friedliche Lösung zur Zufriedenheit aller Beteiligten anstrebt. In den meisten Fällen gelingt uns das hervorragend, ganz selten jedoch müssen auch wir den Gang vor die nächste Instanz gehen. Uns ist bewusst, dass auch in diesen Fällen letzlich meist zwischenmenschliche Faktoren die Hauptrolle spielen. Deshalb sind wir bemüht, auch diesen geringen Prozentsatz an gerichtlichen Auseinandersetzungen zu minimieren und haben erfreulicherweise die Zusammenarbeit mit der Mediatorin Rosemarie Tragl-Kraus aus Furth im Wald gefunden.

 

Fallbeispiel im Bereich Erben und Vererben

Otto P. stirbt mit 89 Jahren und hinterlässt ein altes renovierungsbedürftiges Fachwerkhaus. Seine vier Kinder erben das Haus zu gleichen Teilen. Sie haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was mit dem Haus geschehen soll. Der älteste Sohn möchte das Haus in der Familie behalten und renovieren. Zwei Geschwister möchten kein Geld in das Haus stecken und plädieren für einen Verkauf. Eine Schwester möchte das Haus vermieten. Nach einiger Zeit sind die Geschwister so zertritten, dass kein Gespräch mehr möglich scheint. Das Haus verfällt zunehmend. Nach einigen Jahren entschließt die Erbengemeinschaft, eine Mediation durchzuführen.

 

Der Konflikt um eine Erbschaft kann sich auf die nachfolgenden Generationen erstrecken und Familien zerstören.

 

Fallbeispiel im Bereich Unternehmensnachfolge

Hans G. hat sich aus seinem Metallbetrieb zurückgezogen und seinen beiden Söhnen das Geschäft überlassen. Einen Übergabevertrag gibt es hierzu nicht. Die beiden Brüder arbeiten erst gemeinsam im Unternehmen. Nach einer Weile gibt es immer mehr Streit über die Art und Weise der Betriebsführung. Der Vater ergreift stets die Partei des älteren Bruders. Die Ehefrauen der Brüder arbeiten ebenfalls im Büro des Betriebes. Der Konflikt eskaliert und die Zusammenarbeit leidet zunehmend. Der Konflikt hat Auswirkungen auf die Qualität und den Service, erste Aufträge brechen weg. Die Parteien entschließen sich, eine Mediation durchzuführen.

 

Neben den Sachkonflikten begleiten oft manifeste Rollenkonflikte die Interessenklärung. Der Unternehmer ist einerseits Geschäftsmann, Geschäftspartner und Arbeitgeber, andererseits auch Ehemann und Familienvater, der Junior vielleicht schon Geschäftsführer, aber gleichzeitig auch Sohn. 

 

Mediation - vermittelnde Gespräche als Ergänzung zur Rechtsberatung

Bei der Regelung des Nachlasses, bei der Übergabe von Familienunternehmen können Streit, Unsicherheit und schmerzhafte Gefühle entstehen. Ärger, Wut, Trauer, Neid, das, was die Menschen am Herzen haben, hemmt oftmals die Lösungsbereitschaft in besonderem Maße.

Ergänzend zu erb- und gesellschaftsrechtlichen Aspekten und dem Steuerrecht können mit Hilfe der Mediation auch die emotionalen Faktoren in besonderem Maße berücksichtigt werden. Nachhaltige Lösungen sind nur zu erreichen, wenn sich alle Parteien gewürdigt und fair behandelt fühlen.

Wenn sich allein auf rechtlicher Basis keine Lösung finden lässt, die alle Beteiligten als "gerecht empfinden", kann das strukturierte Verfahren der Mediation helfen eine Lösung zu finden, der alle Beteiligten zustimmen können.

 

rosemarie tragl krausportrait el ke

Rosemarie Tragl-Kraus / Mediatorin                                    Elke Kestler / Fachanwältin für Erbrecht

 

Fallbeispiele aus der Broschüre Einfach.Besser.Streiten.

Herausgeber: BAFM, BM und BMWA

Ich freue mich auf einen Besuch von Ihnen!

Hier erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Vorträgen und das Vortragsverzeichnis zum Download.

Sie sind Bevollmächtigter in Vorsorgedokumenten?

Damit auch Sie für den Ernstfall vorbereitet sind, veröffentliche ich monatlich einen praktischen Tipp für den Bevollmächtigten.

Erbrecht - leicht verständlich?!

Im Erbrecht gibt es vielerlei Begriffe, die im ersten Moment fremd wirken. Die wichtigsten davon erkläre ich hier.

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER